B!-Das Versicherungsbüro

Ihr starker Partner in der Region Hannover und der Heide

Kontakt

Öffnungszeiten

Card image cap

Betreuer

Heiner Blaskewitz
Markendiplom

Heiner Blaskewitz

Versicherungsfachmann (BWV)

Ich bin seit fast 25 Jahren für die Mannheimer tätig und habe in dieser Zeit ein umfangreiches und detailliertes Fachwissen erworben, das ich immer auf dem neuesten Stand halte.

Exzellente Beratung dürfen Sie von mir vor allem im Bereich Altersvorsorge, Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung erwarten. Hier profitieren Sie von einer perfekten Kooperation mit einer Reihe von Versicherern, was eine optimale Ausgestaltung des Versicherungsschutzes möglich macht.

Heiner.Blaskewitz@mannheimer.de

Unfallversicherung MENTOR

Für Menschen ab 60, die machen, was sie wollen.

  • Menüservice,  Erledigung von Einkäufen, Wohnungsreinigung, Pflegeleistungen.
  • Monatliche Rente bereits ab 25%iger Invalidität.
  • Einmalzahlung bei bestimmten Knochenbrüchen – zum Beispiel nach einem Armbruch.
  • Oberschenkelhalsbruch gilt unabhängig von der Ursache als Unfall.

Mehr erfahren

Markenblogs

23.11.2020

Quadrate aus Holz oder Feinpapier mit digitalem Kern

klang²: Ein Memoryspiel, das die Merkfähigkeit und den Hörsinn trainiert und nebenbei ein Stück Kultur vermittelt.

Mehr erfahren
23.11.2020

Heiraten mit 63er Thunderbird

Ein perfekter Oldtimer sollte es sein, einen, den man richtig nutzen könnte. Als Hochzeitsfahrzeug zum Beispiel.

Mehr erfahren
18.11.2020

Stilvoll auf Tour

Der Maßschneider Oliver Sinz hat sich auf ganz Außergewöhnliches spezialisiert: Er schneidert Kleidung passend zum eigenen historischen Fahrzeug.

Mehr erfahren
10.11.2020

Traditionswerkstätten erzählen eine Münchner Geschichte

Eine umfangreiche Chronik zur Geschichte der Münchener Mosaik und Glaswerkstätten Gustav van Treeck ist erschienen.

Mehr erfahren
09.11.2020

Atelierbesuche in der Metropolregion

Das Laute und Direkte ist nicht Michael Lerches Art. Lieber beobachtet er auf stille Weise die Welt und verarbeitet seine Eindrücke künstlerisch.

Mehr erfahren
21.10.2020

Im Interview mit Andreas Bausdorf

Der Geschäftsführer der Deutsche Orchester-Stiftung über die Arbeit der Stiftung und seine Motivation einen Beitrag zu leisten.

Mehr erfahren
12.05.2020

Aktion statt Stillstand

Bewerbt Euch JETZT für ein Online-Coaching Paket und entwickelt gemeinsam mit Branchenprofis vom Sofa aus Strategien für Eure Musikkarriere.

Mehr erfahren
17.12.2019

Konzert- und Musicaltickets: Platz 6 der beliebtesten Weihnachts-Geschenke*

Musicals in Deutschland - I'M SOUND sprach mit den Machern. Heute mit Martin Flohr: How to be an Artistic Director for musicals.

Mehr erfahren

Online-Rechner

Card image cap

Oldtimer

Schnell und einfach den Beitrag für Ihren Oldtimer berechnen.

Jetzt berechnen
Card image cap

Musikinstrumente

Einfach den Beitrag für Ihre Musikinstrumente und Sound-Equipment berechnen.

Jetzt berechnen
Card image cap

Boote und Yachten

Schnell und einfach den Beitrag für Ihr Boot berechnen.

Jetzt berechnen

Community auf Facebook

Card image cap

01.12.2020

🎄🎧 Heute schon eine NEUE Tür geöffnet? Die TU Kaiserslautern (Technische Universität) CampusKultur hat sich einen ganz besonderen #Adventskalender ausgedacht. Unter dem Motto "JEDEN TAG EIN KULTÜRCHEN" öffnet sich in der #Adventszeit täglich ein kleiner Beitrag zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, Kulturtipps und auch Beiträge von Musikern des Uni-Orchesters. Wir freuen uns schon und sind sehr gespannt, was da geboten wird ... 🎺🎻🤩 https://www.campuskultur-kl.de/adventskalender-2020

Mehr erfahren
Card image cap

30.11.2020

Die #MonaLisa gehört zu den meistkopierten #Kunstwerken der Welt – und muss als solches einiges über sich ergehen lassen 😅. Eine der skurrilsten Abwandlungen hat Tadahiko Ogawa erschaffen. 1983 fertigte der japanische #Künstler eine Kopie an – aus Toastbrot 🍞. Unglaublich, oder? Tatsächlich bestand das Kunstwerk aus 1426 teils stark verbrannten Toastscheiben 🥪 und wurde an das US-amerikanische Franchise-Unternehmen „Ripley’s Believe It Or Not!“ verkauft. Das nennen wir mal alles andere als brotlose Kunst 😂.

Mehr erfahren
Card image cap

28.11.2020

Ungewöhnliche VÖ: Die Fantastischen Vier bringen eine App raus, um Gesundheitsämter zu entlasten.

Mehr erfahren
Card image cap

27.11.2020

Manchmal vergehen 20 Jahre, bis man den richtigen Menschen findet. Einen Menschen, der von einer Idee 💡genauso begeistert ist, wie man selbst, so dass man gemeinsam etwas Großes daraus erschafft. So erging es Geigenbauer Sebastian Oberlin - violin maker mit Medienkünstler Adrian Rennertz. Aus der Geschäftsidee wurde das auditive Memory-Spiel Klang². Sebastian erzählt uns im #SINFONIMA-Interview die ganze Geschichte. Hier findet ihr alle Stories auf einen Blick #sinfonimablog

Mehr erfahren
Card image cap

27.11.2020

👰🤵Nachdem Rainer Heck mit "vernünftigen" Autos genug Erfahrung gesammelt hat, erfüllten er und seine Frau Patricia Heck sich den Traum eines perfekten #Oldtimers, "mit dem man nicht nur spazieren fahren könnte, einen, den man quasi richtig nutzen könnte, für Hochzeitsfahrten zum Beispiel". 💍So sei es. Jetzt ist er da und Ralf von Belmot hat T-Bird und Besitzer (noch vor dem Lockdown) besucht, um die ganze Geschichte zu erfahren. Hier erfahrt ihr sie #belmotblog #belmotunterwegs Ford Thunderbird Discussion Forum

Mehr erfahren
Card image cap

27.11.2020

Meine Vorstellung vom Malen war, dass Malen intuitiv geschieht, der Kopf "freigefegt" wird, weil man sich von Emotionen, die man auf die Leinwand bringt, befreit. Nach dem #ARTIMA-Interview mit Künstler Alex Bär wird mir klar, dass hinter dem Prozess des Malens sehr viele rationale Überlegungen stecken können. Ein Gespräch über richtige Proportionalitäten, die (Neue) Leipziger Schule, über einsame Entscheidungen und Boxkämpfe. Danke für Ihre großartige Offenheit, Herr Bär! Das Interview findet ihr hier und auf unserem #artimablog.

Mehr erfahren
Card image cap

26.11.2020

Eine weitere Entdeckung am Straßenrand: Ganze 23 Jahre Bauzeit und hierzulande nahezu unbekannt. Oder? 🧐 Zwischen 1948 und 1971 lief der Morris Minor in verschieden Varianten vom Band, konstruiert wie sein kleiner -in 1959 erschienener Bruder "Mini" von Sir Alec Issigonis- den hierzulande fast jedes Kind kennt. Apropos Bekanntheit, wer kennt den Morris Marine, der 1971 die Minor Serie ablöste? 🤓

Mehr erfahren
Card image cap

13.11.2020

Wichtige News für Soloselbstständige:

Mehr erfahren